Becken-Gruppe übernimmt einen Teil vom Areal am Münchner Nockherberg

Becken übernimmt Areal am Münchner Nockherberg Filetstück am Nockherberg (Hochstraße) 21.03.2018 – Immobilienzeitung Die Hamburger Becken-Gruppe übernimmt einen Teil der Entwicklung am Münchner Nockherberg. Bereits Ende 2017 kaufte der Projektentwickler und Asset-Manager ein rund 9.000 qm großes Baufeld an der Hochstraße von der Bayerischen Hausbau. Becken will auf der Grundlage des geltenden Bebauungsplans vor allem hochwertige…

Wohnungsnot in Bayern: Wohnen – können wir uns das noch leisten?Sozialer Unfrieden durch Wohnungsnot?

Gutes Wohnen – mancherorts können sich das schon heute nur noch Reiche leisten. Wird nicht gegengesteuert, kann das die Gesellschaft spalten. 21.02.2018 – Bayerischer Rundfunk  Die Miet- und Immobilienpreise steigen seit Jahren. In München suchen Menschen jahrelang erfolglos nach einer neuen Bleibe. Gutes Wohnen – können sich das in bayerischen Städten bald nur noch Reiche…

An der Bebauung des Paulaner-Areals hat sich ein Streit entzündet, wie sehr die Stadt Wohnungspreise in Neubaugebieten beeinflussen kann.

Wohnen- Was deutsche Großstädte für günstigen Wohnraum tun Die Süddeutsche Zeitung schreibt am 22.01.2018 Mit der Einführung der sozialgerechten Bodennutzung war München vor gut 20 Jahren Vorreiter. Doch längst ist auch in Frankfurt, Hamburg, Berlin und Stuttgart etwas passiert. Über die Frage, wie viel Einfluss die Kommunalpolitik auf die Münchner Wohnungspreise hat, wurde zuletzt heftig gestritten. OB Dieter…

Die Grundstückspreise auf dem Paulaner-Gelände sind fast schon sittenwidrig

Diejenigen, die skeptisch gegenüber den Bauplänen am Nockherberg waren, dürfen sich bestätigt fühlen: Dort entstehen vor allem Wohnungen für Millionäre. Süddeutsche Zeitung, 27.11.2017  Wer sonst sollte eine Wohnung in seinem Leben abbezahlen können, die mindestens 10.000 Euro pro Quadratmeter kostet? Knapp 1,1 Millionen Euro für 100 Quadratmeter – und das war der Stand im September. Nach einem Verkaufsstopp hat die Hausbau…

Bayerische Hausbau – Preiserhöhung um bis zu 15 Prozent – 87 qm kosten mehr als 1 Million Euro

In München kostet Wohnen auf 87 Quadratmetern mehr als eine Million Euro 27.11.2017 – Süddeutsche Zeitung    Auf dem früheren Paulaner-Gelände am Nockherberg in München entstehen Eigentumswohnungen. Im Vergleich zu den ersten Reservierungen, die im September entgegen genommen wurden, sind die Preise nun nochmals erhöht worden – um bis zu 15 Prozent. Der Preis für eine Drei-Zimmer-Wohnung…

Neubau in München – Eine halbe Million für ein Zimmer – Immobilienpreiswahnsinn

Fast eine halbe Million Euro für 40 Quadratmeter Im Stadtteil Au entstehen auf dem ehemaligen Gelände der Paulaner-Brauerei insgesamt 1.500 Wohnungen, in die bis 2023 3.500 Menschen einziehen sollen. und Natürlich hat niemand damit gerechnet, dass hier wirklich günstige Wohnungen angeboten werden, doch einen Preis von einer knappen halben Million Euro für ein 40 Quadratmeter großes Ein-Zimmer-Apartment…

Hohe Nachfrage nach Wohnungen auf dem alten Paulaner-Gelände

Heiß begehrt – „Altes Eisenwerk“   Es berichtet die Süddeutsche Zeitung am 26.09.2017: Günstig sind die Preise wahrlich nicht, eine Zweizimmerwohnung kostet schon mal 800.000 Euro. „Schon nach kurzer Zeit war deutlich mehr als ein Drittel der frei finanzierten Wohnungen reserviert“ Einige Kaufinteressenten berichten nun von einem Vertriebs- und Vermarktungsstopp. Und sie befürchten, dass es wegen der…