2017 Juni

Juni 2017  – Dokumentation

Update: 30.06.2017

Staub sammeln

Update: 29.06.2017

Alles wie gehabt. Heute aber kühler. In Baugrube Wasser, hat geregnet.

Gestern wieder keine Bewässerung. Viele LKWs fahren in die Baustelle rein und holen Erde ab.

Auf meinem Balkon: Von der anderen Seite (Regerstr.) Presslufthammer zu hören. Abrissarbeiten gehen weiter.

Ich wurde informiert, daß im Bezirksausschuss 5 meine Beschwerde bezüglich Anwohner und Schadstoffe am 28.06.2017 behandelt wird.

1

https://twitter.com/Muschelschloss/status/877552425946816513

19.06.2017

Bin von zu Hause bei der Hitze, bei dem Staub, Baulärm geflüchtet und bis Ende Juni bei einer Bekannten untergekommen. Es wäre nicht auszuhalten gewesen.

16.06.2017

Starke Windboen heute. Es ist heiss. Die Sonne brennt runter. Und: keinerlei Bewässerung auf der Baustelle. Der Staub und Dreck fliegt durch die Luft.

 

Heute LKW mit Plane

Heute LKW mit Plane

Heute LKW mit Plane

Heute LKW mit Plane

noch keinerlei Bewässerung

14.06.2017

Es ist Mittag, kurz vor 13 Uhr. So geht das den ganzen Tag. Baulärm von der Großbaustelle Paulaner in München (Obere Au). Presslufthammer nur momentan nicht. Normalerweise hört man den auch noch.

Wir haben Sommer und die Hitze … sie ist da und es wird immer heisser. Meinen Balkon kann ich nur noch bedingt bzw. nicht mehr nutzen. Fenster ganztags öffnen – geht auch nicht. Vorne raus Baustelle und Staub und hinten raus Abrissarbeiten und Staub.
Und es sind Altlasten und Schadstoffe im Boden. Möchte nicht wissen, was wir Anwohner da tagtäglich einatmen.
https://neubau-gebiet-am-nockherberg-chronik.com/…/februar…/

Meine Anfrage vom 05.06.2017 an die Lokalbaukommission München (Team 21) bezüglich Schadstoffe wurde immer noch nicht beantwortet. Auch ansonsten schweigt die Stadt München. Habe schon x Stellen angeschrieben. Anwohner und Gesundheit, scheinbar unwichtig für die Stadt und auch für die Verantwortlichen.

Es ist untragbar für die Anwohner. Ein Video von der anderen Seite – gefilmt von meiner Wohnung

Und? Den 1 Gartenschlauch gesehen? Und das ist neu! Der Gartenschlauch sprenkelt sogar. Kannste Dir nicht ausdenken … :-))

Es gäbe ja noch zwei Schläuche auf der Baustelle, soviel ich gesehen habe. Aber die werden nicht eingesetzt, liegen auf dem Boden. Könnte ja sein, daß auf dem Gelände Wasserpfützen entstehen oder die/der Raupe/Bagger nass wird.

Ein Witz was da veranstaltet wird. Da sind dann 10 qm feucht und der Rest der Baustelle strohtrocken. Die LKWs, Betonmischer fahren nicht auf 10 qm ….!!

Warum mich das so nervt? Weil es Altlasten und Schadstoffe in der Erde gibt. Und weil wir Anwohner das täglich einatmen und den Staub der Baustelle auch in den Wohnungen haben.

Hier lest selbst: https://neubau-gebiet-am-nockherberg-chronik.com/2016/03/05/februar2016schadstoffe/ 

 

 

1 Gartenschlauch, der sprenkelt – 14.06.2017

13.06.2017 – Es ist sonnig und warm, die Erde und Fahrtwege trocken. Heute wieder keinerlei Bewässerung auf der Baustelle. Es staubt.

 

Betonpumpe

12.06.2017 – Montag

Baulärm den ganzen Tag. Presslufthammer Abrissarbeiten Paulaner-Baustelle

14:05 Weiss nicht was die da auf der Baustelle machen, aber bei mir bebt die Wohnung. Werden da wieder Stahlträger in die Erde gerammt?

 

Ich fordere eine Übergangswohnung (inkl. Umzug) für die Zeit der schlimmsten Bauarbeiten. Von wem ist mir vollkommen egal.

 

Stadt München schweigt. Warum?

Download – RIS Seite 28 + 29 – Paulaner

Jens Röver – SPD 

 

Ich will eine Übergangswohnung für die Zeit der schlimmsten Erdarbeiten (Staub) und Abrissarbeiten (Lärm, Presslufthammer) … 

Wieder Kopfweh. Mit Presslufthammer geweckt (Abrissarbeiten Paulaner-Brauerei). Vorne raus: Erde wird abgetragen und mit LKWs weggefahren. „Bewässerung“ heute wieder Fehlanzeige.

Mit diesem „Ding“ wird normalerweise die komplette Baustelle „bewässert“. Wenn man das überhaupt bewässern nennen kann.

Mein Posting auf Facebook mit Frage an die „SPD München“ und Stadt München Rathaus:

 

 

DSCN0122DSCN0123DSCN0124DSCN0126

 

10.06.2017 – Samstag

Presslufthammer seit 7 Uhr morgens – Abrissarbeiten auf der Paulaner-Baustelle am Nockherberg. So hört sich das dann auf meinem Balkon an. Balkon können wir als Anwohner vergessen. Ist nicht mehr nutzbar.

Geschwollene Augen und Kopfweh an der Tagesordnung

2014 gab es einen Antrag vom Bezirksausschuss 5 (München-Haidhausen), der einstimmig beschlossen wurde.

Die Frage lautet: Warum wird der Beschluss nicht umgesetzt?

BA-Antrag vom 04.06.2014 – Originalantrag Bezirksausschuss 5 (Au/Haidhausen)

und https://www.muenchen-transparent.de/antraege/3340482 

PDF: Download Antrag Regelmäßige Überwachung der Paulaner-Baustelle durch das Umweltreferat 

 

Hier der einstimmige Beschluss

(Seite 5 Punkt 5.11)

 

zum Download –  PDF – Beschluss einstimmig

Auch recht interessantAltlasten und Schadstoffe auf der ehemaligen Paulaner-Brauerei 

 

09.06.2017 morgens

 

08.06.2017 – 7 Uhr. Los gehts

07.06.2017 Kurz vor 8 Uhr morgens. So hören sich die Abrissarbeiten der Paulaner-Brauerei auf meinem Balkon an.
Für Anwohner wahrlich kein Spass.

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag, 03.06.2017 – Abrissarbeiten der Paulaner-Brauerei deutlich auch auf Balkon zu hören.


Das mit dem Lärm- und Staubschutz ging auch auf der Siemens-Baustelle:

Seite 32

 

Seite 33

PDF (100 Seiten) zum Download Siemens Baustelle

 

Auch so könnten Anwohner vor Staub und Lärm geschützt werden. Auf der Paulaner-Baustelle Nockherberg sieht das leider etwas anders aus.

 

03.06.2017

so schnell wird eine Mauer hochgezogen:

Heute morgen ab 7:00 Uhr:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s